Letztes Feedback

Meta





 

Besuch auf der Cebit

Am nächsten Tag wollten wir zur Cebit in Hannover fahren. Er sollte dorthin fahren, um wertvolle Kontakte für seine Firma zu erschließen. Außerdem wollte er sowieso dahin. Ich war erst unentschlossen, weil ich eigentlich nicht so besonders technikbegeistert bin. Er hat mich dann doch überredet und dich bin mitgekommen. Ich sollte es noch bereuen. Die Zugfahrt war noch das beste an unserem Ausflug, der Rest war mir eindeutig zu stressig. Es waren ganz viele lustige Typen im Zug – ich nehme an, auch alles Studenten auf dem Weg zur Messe. Bei vielen hatte man aber echt den Eindruck, dass sie gar nicht auf diese Messe wollten, sondern bloß dahin geschickt worden sind.

Die große Halle war überwältigend und bei dem Veranstaltungsplan blieb nicht viel Zeit für Pausen. Wir zogen an eine Stand nach dem anderen vorbei. Er stellte überall interessiert Fragen und verstand auch wenigstens die Antworten. Für mich war das ganze technische Blabla so unverständlich, dass ich es bald aufgab, so zu tun, als würde ich auch nur ein Wort davon verstehen, was mir gesagt wurde.

Da er als Elektrotechniker sich besonders gut auskennt mit allen elektronischen Geräten, konnte ihm der Mann von der Messe auch nicht wirklich etwas neues erzählen. Ich war schon ein bisschen stolz, dass er sich nichts von ihm erzählen ließ. Ich glaube, er wusste sogar viel mehr als der Typ von der Messe. Jedenfalls in Bezug auf Hardware. Bei der Software ließ er sich dann doch ein paar Tipps für Gadgets und Apps geben.

Nach dem Mittagessen wäre ich am liebsten wieder zurückgefahren. Aber ich musste bis zum Abend warten, bis er zufrieden war. Man muss eben Kompromisse eingehen. Vielleicht fahren wir nächste Woche dafür zum Ikea und suchen etwas schönes für unsere Wohnung aus.

27.3.12 15:07

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen